Literaturverwaltung

Citavi

Citavi ist eine windowsbasierte Software zur Literaturverwaltung mit umfangreichen Tools zur Wissensorganisation.
Die Universität Bayreuth hat eine Campus-Lizenz (mittlerweile verlängert bis 31.08.2021) erworben, die Beschäftigten und Studierenden das Recht gibt, Citavi auf zwei Rechnern (zu Hause und am Arbeitsplatz) zu nutzen.

Zotero

Zotero ist ein kostenfreies Literaturverwaltungsprogramm, das dabei hilft, beim Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten den Überblick über gelesene und ausgewertete Literatur zu behalten. Auch das Zitieren wird mit Zotero erheblich erleichtert. Es ist für die Betriebssysteme Windows, Mac OS und Linux nutzbar und eignet sich auch für das gemeinsame Arbeiten an Projekten.

Literaturverwaltung mit Citavi

Mit Citavi können Sie:

  • Literaturverzeichnisse erstellen und Literaturzitate in eigene Arbeiten einfügen
  • Suchergebnisse aus Bibliothekskatalogen und Fachdatenbanken, die als Textdatei oder in der Zwischenablage gespeichert wurden, importieren
  • Mit Hilfe des Add-ons Citavi Picker Internetseiten und Textdokumente auswerten: Literaturinformationen, Grafiken und Textabschnitte, URLs und Screenshots übernehmen; ISBN oder Textabschnitt markieren und in Bibliothekskatalogen und Datenbanken suchen
  • Literatur durch Inhaltsangaben, Zitate, eigene Gedanken, Notizen, Schlagwörter und Kommentare erschließen
  • u.v.a.m.

Citavi Schulungen

Die Universitätsbibliothek veranstaltet Kurse, mit deren Hilfe Sie einen leichten Einstieg in die Benutzung von Citavi bekommen. Wir bieten Ihnen neben dem Kurs auch Video-Tutorials zum Selbststudium an.

Citavi-Sprechstunde / Skype-Support

Derzeit bieten wir Ihnen statt einer persönlichen Sprechstunde vor Ort in der Zentralbibliothek eine digitale Sprechstunde via Skype an. Jeweils dienstags von 14:00 bis 15:00 Uhr können Sie uns via Skype kontaktieren und Ihre individuellen Fragen und Probleme, auf die Sie bei der Arbeit mit Citavi stoßen, mit uns besprechen. Mit einem Klick auf das Skype-Symbol können Sie via einer Terminumfrage einen freien Slot der Sprechstunde reservieren. Sie bekommen im Anschluss den Link zum Skype-Meeting zugeschickt.
Skype Logo

Citavi-Sprechstunde / Zoom-Support

Parallel zu der Citavi-Sprechstunde via Skype-Meeting möchten wir Ihnen auch den Support mittels Zoom anbieten. Die digitale Sprechstunde via Zoom-Meeting findet ebenfalls jeweils dienstags von 14:00 bis 15:00 Uhr statt. Mit einem Klick auf das Zoom-Symbol können Sie via einer Terminumfrage einen freien Slot der Sprechstunde reservieren. Sie bekommen im Anschluss den Link zum Zoom-Meeting zugeschickt.
Zoom Logo

E-Mail-Support

Gerne können Sie uns auch jederzeit per E-Mail kontaktieren:         E-Mail an das UB-Citavi-Support-Team

Wie installiere ich Citavi?

Die Citavi Version 6 gibt es seit dem Frühjahr 2018. Hinweise zum Umstieg von Citavi 5 auf 6 finden Sie hier.

Installation

Unter welchen Betriebssystemen läuft Citavi ?

Citavi gibt es derzeit leider nur für Windows, da es sich um eine .net -Entwicklung handelt. Hier finden Sie die technischen Voraussetzungen.

Kann Citavi auch auf anderen Betriebssystemen eingesetzt werden?

  • Unter Linux-Systemen kann Citavi mittels einer Virtualisierungsumgebung verwendet werden. Eine Installationsanleitung findet sich im Citavi-Forum.
  • Citavi hat die Entwicklung für eine eigene Mac-Version eingestellt. Für Mac-Nutzer, die auf Citavi nicht verzichten möchten, gibt es die Möglichkeit, Citavi über eine sog. virtuelle Maschine auf dem Mac zu nutzen. Eine Anleitung hierzu finden Sie im Citavi-Handbuch.

Wie erhalte ich eine Lizenz?

Die Citavi-Campuslizenz wurde bis zum 31.08.2021 verlängert.
Beschäftigte und Studierende der Universität Bayreuth haben das Recht, Citavi auf zwei Rechnern (zu Hause und am Arbeitsplatz) zu nutzen. (Dieses Angebot gilt nicht für ehemalige Beschäftigte bzw. ehemalige Studierende und Gast- und Zweithörer.) Die Campus-Lizenz wird finanziert aus Mitteln des Rechenzentrums.
Im September 2016 hat Citavi das Lizenzverfahren umgestellt. Bisher erhielten alle Nutzer die Lizenzdaten per E-Mail. Ab dem 19. September 2016 finden Sie Ihre Lizenzdaten online in Ihrem Citavi Account. Falls Sie noch keinen Account haben, registrieren Sie sich mit Ihrer Uni-E-Mailadresse. Weitere Informationen, wie Sie Ihre Lizenzdaten abrufen können, finden Sie im Handbuch.
In Ihrem Citavi-Account können Sie auch einen Lizenzschlüssel für ältere Versionen abrufen.
Falls Sie die Uni Bayreuth vor Ablauf der Lizenz verlassen, läuft Citavi trotzdem bis zum Vertragsende weiter. Danach startet Citavi im Free-Modus. Im Free-Modus können Sie weiterhin in Ihrem Projekt suchen, Titellisten drucken, Publikationen erstellen, die bibliographischen Daten exportieren und neue Projekte anlegen. Die einzige Einschränkung ist, dass Sie keine neuen Daten mehr in einem Projekt speichern können, welches mehr als 100 Titel enthält.

Wie benutze ich Citavi?

In Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten mit Citavi 6 wird Ihnen gezeigt, wie Citavi 6 Sie beim wissenschaftlichen Arbeiten unterstützen kann. Zusätzlich können Sie verschiedene Video Tutorials zum Selbststudium nutzen.

Beachten Sie auch das Kursangebot der UB zu Citavi. Ab einer Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen bieten wir auch gerne individuelle Termine an. Sprechen Sie uns an.

Citavi bietet verschiedenste Support-Angebote an. Im Citavi Handbuch wird jede Funktion im Detail erläutert. Im Forum finden Sie Anworten auf Fragen von anderen Citvai-Nutzern und haben auch die Möglichkeit, eigene Fragen zu stellen.

Citavi 6

Seit Anfang 2018 ist Citavi in Version 6 verfügbar. Es kann weiterhin mit Version 5 gearbeitet werden und es besteht keine Upgradepflicht. Citavi 6 bringt jedoch einige neue Funktionen mit sich, die z.B. gerade auch das Arbeiten in Team-Projekten erleichtern. Die größte Neuerung ist die Möglichkeit die Projekte in der Citavi Cloud zu speichern. Sie haben für Projektdateien nun also die Wahl, ob Sie die Daten lieber lokal auf Ihrem Rechner oder in der Cloud speichern möchten (den Speicherort können Sie auch jederzeit wieder wechseln).
Bereits vor Citavi 6 wurde der Umstieg auf das neue Lizenzverfahren via der Online-Accounts vollzogen. Mit Ihrem Online-Account ist auch Ihr Zugang zur Cloud verknüpft. Wenn Sie noch keinen Account haben, registrieren Sie sich mit Ihrer Uni-E-Mailadresse. Der Online-Account und die Cloud-Plattform sind Zwischenschritte zur kommenden Citavi-Webversion.
Der Upgrade auf die neue Citavi-Version läuft über die folgenden 5 Schritte:
  1. Informieren Sie sich über neue Funktionen (https://www.citavi.com/c6new), Änderungen (https://www.citavi.com/c6changed) und den Upgrade-Prozess (https://www.citavi.com/c6upgrade).
  2. Laden Sie das Setup von Citavi 6 herunter (https://www.citavi.com/download).
  3. Deinstallieren Sie ältere Citavi-Versionen. Ihre Projekte und Einstellungen bleiben davon unberührt.
  4. Installieren Sie Citavi 6 und melden Sie sich mit Ihren Citavi-Account-Daten an. Die Anmeldung in Citavi ersetzt das frühere Verfahren, bei dem Sie Lizenzdaten eingeben mussten.
    Verwenden Sie also Ihre Hochschul-E-Mail-Adresse. Passwort vergessen? Über das Login-Formular können Sie es zurücksetzen lassen (https://www.citavi.com/login).
  5. Der Startassistent hilft Ihnen, Ihre alten Projekte in das neue Citavi-6-Format zu konvertieren. Ihr Word-Dokument wird von Citavis Word Add-in beim ersten Öffnen kopiert und die enthaltenen Felder für Citavi 6 umgewandelt.

Literaturverwaltung mit Zotero

Als kostenfreie Alternative zu Citavi bietet sich Zotero als Literaturverwaltungsprogramm an, sofern Sie ein anderes Betriebssystem als Microsoft Windows verwenden. Wir bieten auch für Zotero einen Einführungskurs an.
In diesem Kurs geben wir Ihnen einen Überblick über die Funktionen und zeigen, wie Sie Zotero für das Erstellen Ihrer wissenschaftlichen Arbeit verwenden können. Sie erfahren, wie Sie bibliographische Angaben in Zotero aufnehmen und welche Möglichkeiten es gibt, diese in Literaturlisten und als Zitationsangaben in Arbeiten zu verwenden.

Bitte bringen Sie einen in eduroam registrierten Laptop mit. Auf diesem müssen Zotero und der Zotero Connector installiert sein.

Voraussetzung

Kenntnisse der Bibliotheksbenutzung und im Umgang mit dem Katalog sind von Vorteil.

Zielgruppe

Studierende aller Fachrichtungen und Semester, Beschäftigte

Dauer

ca. 90 Minuten

Termine

Dienstag, 30. Juli 2019, 16 Uhr

Anmeldung

Nach Absprache und ab einer Gruppenstärke von fünf Personen sind auch individuelle Termine möglich.

Die Anmeldung für die Kurse erfolgt in der eLearning-Plattform  Moodle . Unsere Kurse finden Sie unter "Universitäre Einrichtungen und Organisationen".

Eine Übersicht aller Veranstaltungen finden Sie in unserem Flyer.

Treffpunkt

Ausleihtheke der Zentralbibliothek

Kontakt

Vera Butz, Tel. 0921 / 55 - 3432