Zugangsmöglichkeiten von ausserhalb des Campus zu Datenbanken, Elektronischen Zeitschriften, Zeitungen und Büchern via VPN

Da die Zugangskontrolle zu von der Uni Bayreuth lizenzierten Datenbanken, Zeitschriften und Büchern meist über die IP-Adresse des anfragenden Rechners erfolgt, muss der Zugriff aus dem Netz der Uni Bayreuth erfolgen. Universitätsbeschäftigte inkl. Studierende können jedoch auch von ausserhalb des Campus auf unsere lizenzierten Angebote zugreifen (wenige Ausnahmen sind derzeit: Beck-online, Beck eBibliothek, Juris, Jurion, und die FAZ. Stand: Febr. 2015). Dazu ist die Nutzung eines VPN-Clients sowie des Universitäts-Proxy-Servers notwendig.

Siehe dazu die Informationen zu VPN des IT-Servicezentrums.

Einen Überblick über alle Dienste des IT-Servicezentrums für Studierende erhalten Sie hier.