Teilbibliothek RW: Ab Montag, 16. Mai, Änderung der Regelung für die Nutzung von Lesesaalplätzen

In der Teilbibliothek Rechts- und Wirtschaftswissenschaften (RW) ändern sich zum 16.5.2022 die Regelungen für die Nutzung von Lesesaalplätzen. Ab diesem Zeitpunkt werden keine Platzkarten für einzelne Arbeitsplätze oder sog. Laufkarten mehr vergeben.

In der RW-Bibliothek gilt in den Räumen und am Arbeitsplatz eine FFP2-Maskenpflicht (s. Hausordnung der Universität). Die Maske darf nur am Sitzplatz in den dafür eigens ausgewiesenen Bereichen (s. u.) abgenommen werden.

Die Lesesaalplätze in der Teilbibliothek RW unterteilen sich jetzt in zwei Kategorien: Zum einen gibt es Bereiche in der Teilbibliothek, in denen FFP2-Masken am Platz getragen werden müssen. Es sind in diesen Bereichen alle Lesesaalplätze freigegeben und der Platz kann frei gewählt werden. Zum anderen finden sich in der Teilbibliothek RW ausgewiesene Bereiche, in denen genügend Abstand zwischen den einzelnen Arbeitsplätzen besteht und die Masken daher am Platz abgenommen werden dürfen. Die Lesesaalplätze ohne Maskenpflicht am Platz befinden sich im Neubau (sog. „Call Center“) und im sog. „Aquarium“ jeweils im EG und 1. OG sowie im sog. „Streberschlauch“. Hier dürfen ausschließlich die rosa markierten Plätze belegt werden.

Die Gruppenarbeitsräume werden wieder geöffnet. Diese müssen über die E-Learning-Plattform Moodle gebucht werden. Reservierungen können ab Mittwoch, 18.5.2022, vorgenommen werden. In den Gruppenarbeitsräumen gilt auch am Platz die FFP2-Maskenpflicht.


Letzte Änderung: 13.05.2022