Die Nutzung der Universitätsbibliothek Bayreuth in der Corona-Pandemie

Die Universitätsbibliothek Bayreuth hat seit dem 20.04.2020 wieder eingeschränkt geöffnet. Die Zentralbibliothek und alle Teilbibliotheken sind für die Ausleihe und Rückgabe von Büchern und anderen Medien zugänglich.
In eigenem Interesse und zum Schutz der Beschäftigten bittet die Universitätsbibliothek darum, die Bibliotheksräumlichkeiten aber nur dann aufzusuchen, wenn es dringend erforderlich ist. Außerdem bittet sie darum, die nachfolgenden Hinweise sowie die Abstandsmarken zu beachten und die Verhaltensregeln auf den Plakaten in den Bibliotheken zu befolgen.
Sollten Sie vor dem Besuch der Bibliothek Fragen haben, können Sie sich per E-Mail (auskunft.ub@uni-bayreuth.de) oder telefonisch (0921/55-3420; Montag–Donnerstag 09–16 Uhr und Freitag 09–14 Uhr) an die Auskunft in der Zentralbibliothek wenden. Achten Sie bitte auch auf aktuelle Meldungen auf der Startseite der Universitätsbibliothek .

Ausleihe und Rückgabe von Medien

  • Die Ausleihe und Rückgabe von Medien für alle Nutzer*innen ist montags bis freitags (ausgenommen Feiertage) von 9.00-18.00 Uhr in der Zentralbibliothek und der Teilbibliothek RW sowie von 9.00-16.00 Uhr in den Teilbibliotheken NW I, NW II und Geo möglich . Die Universitätsbibliothek behält sich vor, in Notfällen diesen Zeitrahmen einzuschränken. Bitte beachten Sie die Meldungen auf der Homepage, um über aktuelle Öffungszeiten informiert zu werden.
  • Die Magazinbestände können über den Bibliothekskatalog bestellt werden. Diese Bestellungen stehen am darauffolgenden Werktag für die Nutzer*innen an der Ausleihtheke der Zentralbibliothek zur Abholung bereit. (Ausleihe Freihandbestand s.u.)
  • Buch- und Aufsatzbestellungen per Fernleihe sind möglich.
  • Für Studierende der Universität Bayreuth wird der Postversand von Büchern als kostenpflichtiger Service angeboten. Details hierzu lesen Sie in unserer Meldung.
  • Das Mahnverfahren für abgelaufene Leihfristen wurde bis Mitte Mai ausgesetzt und läuft nun wieder regulär. Details dazu entnehmen Sie bitte der Newsmeldung "Leihfristen und Mahngebühren - Wichtige Informationen " vom 28. April. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Mahnstelle.
  • Universitätsangehörige können unser umfassendes digitales Angebot nutzen. Viele Anbieter reagieren auf die Erfordernisse des digitalen Semesters. Sie stellen ihre elektronischen Medien (Datenbanken, E-Books oder E-Journals) zeitlich befristet kostenfrei zur Verfügung oder gestatten eine Nutzung über die gültigen Verträge hinaus auch von außerhalb des Campus. Nutzen Sie in diesem Fall bitte den Proxy für den Zugriff von außerhalb. Alle Angebote finden Sie auf der Seite "Spezielle Verlagsangebote während der Coronakrise ", deren Stand laufend aktualisiert wird.
  • Es ist derzeit nicht möglich, sich vor Ort einen Bibliotheksausweis ausstellen zu lassen. Bitte kontaktieren Sie die Auskunft.
  • Bitte recherchieren Sie vor Ihrem Besuch im UB-Katalog nach der Literatur, die Sie benötigen und notieren Sie die Signaturen, um die Bücher im Freihandbestand des Lesesaals schnell aufzufinden. In der Bibliothek ist keine Recherche möglich.

Zugänglichkeit der Bibliotheksräume

  • Die Lernplätze in den Lesesälen sind großteils gesperrt. Um vor Ort mit dem nicht ausleihbaren Präsenzbestand zu arbeiten, können Studierende der Universität Bayreuth in der Teilbibliothek RW online einen Platz buchen . Die Zentralbibliothek und die anderen Teilbibliotheken bieten dafür nur eine geringe Zahl Einzelplätze an. Fragen Sie in der jeweiligen Bibliothek nach, um Einzelheiten zu erfahren.
  • Die Gruppenarbeitsräume und Doktorandenkabinen (Carrels) bleiben bis auf Weiteres geschlossen. Es sind keine Recherchen an den Terminals oder PCs in den Bibliotheken möglich.
  • Persönliche Beratungen können derzeit nicht stattfinden. Die Bibliotheksauskunft können Sie weiterhin telefonisch (0921/55-3420) oder per E-Mail (auskunft.ub@uni-bayreuth.de) erreichen. Aufgrund der aktuellen Situation finden derzeit keine Präsenzkurse oder Führungen in der Universitätsbibliothek statt. Weiterhin zur Verfügung stehen Ihnen unsere Beratungsdienste und Online-Lernangebote, die wir auf der Seite "Digitale Kurse & Beratung" für Sie gebündelt haben.
  • Die Entnahme von Büchern aus dem Freihandbestand der Bibliotheken ist für Nutzer*innen möglich. Entnommene Medien sollen nicht ins Regal zurückgestellt, sondern auf dafür bereit gestellte Wagen gelegt oder zu den Ausleihtheken gebracht werden. Sie werden im Anschluss für eine Weile unter Quarantäne gestellt. Eine Ausleihe von Büchern des Standortes 31 ist für Studierende nicht möglich. Die Universitätsbibliothek behält sich vor, die Anzahl von Personen, die Zugang in die Bibliotheken wünschen, ggf. streng zu reglementieren, z.B. durch Einlasskontrollen und -zählungen. Die Lektüre in der Bibliothek, z.B. zwischen den Regalen, ist nicht gestattet.
  • Die Räume mit den Kopierern und Buch-Aufsichtsscannern sind eingeschränkt zugänglich. Es ist nur einer kleinen Anzahl von Personen erlaubt, diese Räume gleichzeitig zu betreten.
  • Eine Bezahlung von Gebühren am Automaten ist möglich. Die Campus-Card kann am Baraufwerter mit Geldscheinen (5€, 10€, 20€, 50€) aufgeladen werden. Eine Kartenzahlung ist nicht möglich. Bitte beachten Sie, dass wir kein Geld wechseln können.


Letzte Änderung: 25.05.2020