ERef Bayreuth: Bereits 25.000 Einträge freigeschaltet

ERef Bayreuth, das zentrale Nachweisinstrument für Referenzen wissenschaftlicher Publikationen aller Beschäftigten der Universität Bayreuth, ist weiter auf Erfolgskurs. Am 5. Oktober 2016 wurde der 25.000. Eintrag freigeschaltet:

Honold, Thomas ; Kiermaier, Michael ; Kurz, Sascha:
Constructions and bounds for mixed-dimension subspace codes In: Advances in Mathematics of Communications. Bd. 10 (August 2016) Heft 3 . - S. 649-682.
ISSN 1930-5346
DOI: 10.3934/amc.2016033
Aus diesem Grund lud die Universitätsbibliothek die beiden an der Universität Bayreuth beschäftigten Autoren, Dr. Michael Kiermaier, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Mathematik 2 (Prof. Dr. Michael Stoll), und PD Dr. Sascha Kurz, wissenschaftlicher Mitarbeiter vom Lehrstuhl Wirtschaftsmathematik (Prof. Dr. Jörg Rambau), zu einer kleinen Feierlichkeit in die Zentralbibliothek ein. Hierbei zeigten sich die Autoren insbesondere von dem logischen Aufbau des Systems und seiner einfachen Bedienbarkeit begeistert. „Es hat durchaus Spaß gemacht, die Referenzen in ERef einzustellen“ so Kiermaier und Kurz. Die Universitätsbibliothek freut sich, dass ERef Bayreuth von den Forscherinnen und Forschern derart intensiv genutzt wird und sich dadurch die Sichtbarkeit des wissenschaftlichen Outputs der Universität Bayreuth erhöht.

ERef Bayreuth bietet eine komfortable Möglichkeit, universitäre Publikationen zentral zu verzeichnen. Darüber hinaus können die hier erfassten Daten vielfältig nachgenutzt werden: So ist es zum Beispiel möglich, über das CMS der Universität personen- oder institutionsbezogene Publikationslisten in die eigenen Webseiten einzubinden oder Listen in verschiedenen Formaten zu exportieren.

Den Nutzerinnen und Nutzern von ERef Bayreuth den bestmöglichen Service zu bieten, ist für die Universitätsbibliothek ein zentrales Anliegen. Hierzu gehört neben dem kontinuierlichen Austausch mit den Anwenderinnen und Anwendern, das Anbieten von Informationsveranstaltungen, die Pflege der Hilfeseiten sowie die stetige Weiterentwicklung des Systems.
2016-10-14_ERef25000
im Bild v.l.n.r.: W. Toussaint, B. Vogt, Dr. M. Kirmaier, PD Dr. S. Kurz, R. Brugbauer (Ltd. Bibliotheksdirektor), V. Mattes
(Frau Toussaint, Frau Mattes und Herr Vogt sind in der UB maßgeblich für ERef verantwortlich)